Clubtreffen
Mitglieder

Lions-Lose sind beliebt

Quelle: HAZ vom 04.12.2017

Andreas Insel kauft Tombolalose bei Andrea Bartsch. Foto: Schütz

Lehrte. Auf das Lehrter Publikum können sich die Lions-Mitglieder verlassen. „Es läuft gut“, meinte Losverkäuferin Andrea Bartsch in der Zuckerpassage bereits am Vormittag zufrieden. „Ich bin schon mit meinen Eltern hier gewesen", erzählte Loskäufer Andreas Insel. Zu früheren Gelegenheiten hat er schon einmal eine Stehlampe gewonnen. Aber der soziale Zweck sei die Hauptsache.

Rund 6000 Euro kämen beim Losverkauf der Lions jedes Mal zusammen, rechneten Präsident Thomas Werther und Sekretär Karl-Heinz Wolf vor. Die Hälfte davon ist für die Arbeitsgemeinschaft Europäisches Jugendparlament am Gymnasium vorgesehenf. Sieben Schüler nehmen in diesem Jahr teil. Mit dem anderen Teil des Erlöses unterstützen die Lions das Projekt Auf Kurs der beiden evangelischen Gemeinden, bei dem Konfirmanden auf dem Ijsselmeer segeln.

Weiterer Anziehungspunkt war der Wagen, auf dem Kartoffelpuffer gebacken wurden. 50 Kilo Teig hatte der benachbarte Supermarkt dafür gespendet. tz


Rückblick:

Die Weihnachtstombola 2016 war wieder ein Erfolg - 5500 Lose gehen 
ruckzuck weg

Die Lions-Weihnachtstombola im Zuckerzentrum war ein voller Erfolg. Bereits gegen Mittag war ein Großteil der 5500 Lose verkauft. Vor dem Lkw-Anhänger, an dem die Gewinne ausgegeben wurden, bildete sich schon vormittags eine lange Menschenschlange.

Lehrte. Playmobilspielzeug, einen Bilderrahmen und einen Gutschein für eine Veranstaltung auf dem Gutshof Rethmar durfte Julia Janke mit nach Hause nehmen. „Wir machen jedes Jahr bei der Tombola mit. Das ist schon Tradition“, sagte sie. Vielen Besuchern war die Spannung darüber anzusehen, was ihnen die Nummern auf ihren Losen für Gewinne einbrachten.

Der Lions-Club hatte die Veranstaltung perfekt vorbereitet, die Ausgabe lief wie am Schnürchen. „Wir haben in diesem Jahr wieder mehr Gewinne“, freute sich Lions-Präsident Hans-Dieter Rybicki. Kurzfristig waren noch hochwertige Artikel dazugekommen: So gab es dieses Mal auch ein Fahrrad, zwei Fernseher, zehn Grills und drei Kaffeemaschinen zu gewinnen. Alle 33 Lions-Mitglieder packten bei der Tombola mit an. Während vier die Lose verkauften, beschäftigten sich zwei andere Aktive mit der Ausgabe – alles im Schichtbetrieb.

Der Lehrter Andreas Heuer kommt jedes Jahr mit seinem Sohn Tim (4) vorbei. „Die Aktion ist für den guten Zweck – da machen wir immer gerne mit“, erklärte Heuer. Auch Ute und Martin Schulz, ebenfalls direkt aus Lehrte, sind regelmäßig dabei: „Wir finden es gut, dass die Spenden, die dadurch zusammenkommen, in der Region bleiben“, sagten sie.

Legendär sind inzwischen auch die Kartoffelpuffer der Lions, die während der Tombola verkauft werden. Weil im vergangenen Jahr der Absatz so groß war und der Teig nur für kurze Zeit reichte, wurden dieses Jahr kurzerhand 25  Kilogramm mehr Teig zu Puffern verarbeitet. Dazu wurde Glühwein oder Kinderpunsch serviert.

Alle Einnahmen aus der Tombola und dem Pufferverkauf werden wieder gespendet. Dieses Mal soll das Geld Kindertagesstätten in Lehrte und Sehnde für ihre ganzheitliche Förderung zugute kommen. Außerdem wird mit den Einnahmen die Sehnder Tafel unterstützt, die Lebensmittel an Bedürftige ausgibt.

Quelle: HAZ vom 04.12.2016

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Lions-Weihnachtstombola-ist-voller-Erfolg

 

 


Rückblick

Weihnachtstombola des Lions Club Lehrte am Samstag, 03.12.2016

Der Lions Club Lehrte hat die Vorbereitungen für die traditionelle Weihnachtstombola nahezu abgeschlossen. Die Tombola findet somit in diesem Jahr am Sonnabend, 3. Dezember, in der Zuckerpassage von 9 bis 18 Uhr statt.

Zunächst standen die Planungsarbeiten und das Einsammeln und Aufbereiten der Sachspenden für einen reibungslosen Ablauf im Mittelpunkt unserer Arbeit. Aber auch der erforderliche Einkauf der Waren für unser Angebot an Glühwein und der begehrten Kartoffelpuffer ist bekanntermaßen ein wichtiger Baustein für das Gelingen unserer Weihnachtstombola.

Im EKZ findet die Lions Club Tombola statt – Foto: M. Dietz (2015)

Bis  zum 20. November sind die Mitglieder des Lions Clubs Lehrte daher wieder unterwegs, um bei Firmen, Geschäften, Organisationen und Privatpersonen um Sach- und Geldspenden zu bitten. Auch in diesem Jahr konnten wir schon früh auf die Unterstützung zahlreicher Firmen und Privatpersonen in der Region Lehrte und Sehnde zurückgreifen.

Die Einnahmen aus der Weihnachtstombola 2016  sollen für folgende Maßnahmen und damit erstmals für drei Schwerpunkte eingesetzt werden:

  1. Kindergarten plus hat die Unterstützung von Kindertagesstätten in Lehrte und Sehnde zum Ziel und ist Bestandteil des Jugend-Programms der Deutschen Lions
  2. Förderung des Jugendaustausches im Rahmen von Lions Jugendcamps
  3. Unterstützung der Tafel in Sehnde

Auf diese Weise ist es möglich, eine zielgerichtete Unterstützung  im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in der Region Lehrte und Sehnde  anzubieten.

Die Notwendigkeit von sozialen Einrichtungen, wie der Lehrter und Sehnder Tafel, ist in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Es ist eine Idee, von der alle profitieren: Lebensmittelhändler und -hersteller und jene Menschen, die bedürftig sind. „Aufgrund unserer regionalen Ausrichtung sind wir bestrebt, Lehrter und Sehnder  Einrichtungen im Rahmen unserer Satzungsmöglichkeiten finanzielle Unterstützung zu gewähren. Wir freuen uns, dass wir aus den Erträgen der diesjährigen Weihnachtstombola auch die Sehnder Tafel für ihre künftige Arbeit  mit einem angemessenen Betrag ausstatten können“, teilt Hans-Dieter Rybicki, Präsident der Lions mit. „Das setzt naturgemäß ein besonderes ehrenamtliches Engagement unserer Clubmitglieder voraus.“

Rybicki hat den Wunsch, dass sich die Spendenbereitschaft wieder auf dem Niveau des Vorjahres einpendelt: „Das wäre eine gute Voraussetzung, um das geplante Ziel für die aufgezeigten Projekte zu erreichen.“ Ein hochwertiges Flachbild-Fernsehgerät, eine Digitalkamera, ein Reisegutschein sowie weitere trendige  Präsente werden als Tombolagewinne ausgelobt.

Die Zuckerpassage an der Ecke von Edeka hat sich für die Weihnachtstombola, für die das Lions Hilfswerk Lehrte  federführend ist, zweifelsohne zu einem attraktiven Treffpunkt entwickelt, bei dem in diesem Jahr mindestens 5500 Lose „reißenden Absatz“ finden sollen. „Auch 2016 werden wir unsere leckeren  Kartoffelpuffer und, der Jahreszeit entsprechend, schmackhaften Glühwein anbieten“, verspricht Rybicki.

Seit der Clubgründung im Jahr 1984 spendete das Lions Hilfswerk Lehrte bereits mehr als 160 000 Euro für regionale sowie nationale und weltweite Hilfsprojekte unter dem internationalen Lions – Motto „Wir dienen.“

Quelle: http://www.sehnde-news.de/?p=138495

 


RÜCKBLICK....

Hans-Dieter Rybicki ist neuer Präsident des Lions Club Lehrte

Am 20.06.2016 übernahm Hans-Dieter Rybicki das Präsidentenamt von Michael Schlossarek.

Michael Schlossarek (li.), Hans-Dieter Rybicki (re.)

Im Rahmen der feierlichen Ämterübergabe resümierte Michael Schlossark über das vergangene Präsidentschaftsjahr. Neben traditionellen Veranstaltungen wie der alljährlichen Weihnachtstombola und dem Maibummel Lehrte, hat sich der Lions Club zusammen mit dem Rotary Club und der Stiftung Life Lehrte für die Unterstützung von Flüchtlingsinitiativen maßgeblich engagiert.

Hans-Dieter Rybicki wird die Aufgaben weiterführen und freut sich, während seiner Präsidentschaft weitere eigene Akzente zu setzen.

Vorstand (von links: Hans-Dieter Rybicki, Helmut Hartung, Michael Schlossarek, Horst Klein, Eckhard Rüggeberg, Karl-Heinz Wolf)

 

 


Weihnachtstombola 2015 - Der Coutdown läuft

Ein Beitrag aus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung HAZ vom 24.11.2015

Weihnachtstombola 2015 - Lions verkaufen wieder Lose

Seine Einnahmen macht das Hilfswerk mit dem Verkauf von Glühwein und Kartoffelpuffern. Die Lions rechnen mit einem Erlös von rund 6000 Euro für regionale, aber auch nationale und weltweite Projekte. „Mindestens 4000 Euro davon sollen in diesem Jahr Flüchtlingsinitiativen in Lehrte und Sehnde zugutekommen“, sagt Lions-Präsident Michael Schlossarek. 5500 Lose werden dazu gedruckt. Unterstützung gibt es dabei auch vom Rotary Club Lehrte und der Stiftungshilfe, die vor allem Tafeln unterstützt. Sie wollen jeweils die gleiche Summe beisteuern. „Unser Ziel sind 12 000 Euro“, resümiert Schlossarek.

Die Integration beschäftige das Hilfswerk seit Längerem, sagt der sogenannte Activity-Beauftragte Horst Klein: „Die Grundschule An der Masch und die Albert-Schweitzer-Grundschule unterstützen wir seit vier Jahren bei der Sprachförderung.“

Die Lions haben rund 200 Geschäftsleute angeschrieben, um mehrere Hundert Gewinne anbieten zu können – vom hochwertigen Flachbildfernseher über Reisegutscheine und eine Digitalkamera bis zu mehreren Trostpreisen. „Die Gewinnchancen sind groß, deshalb sind die Lose immer sehr schnell weg“, sagt Schlossarek. Das wüssten die Lehrter, unter denen schon viele Stammkunden seien. Lions Hilfswerk Lehrte will mindestens 4000 Euro aus seiner Weihnachtstombola spenden

Der Puffer- und Glühweinwagen der Lions steht am Sonnabend, 5. Dezember, von 9 bis 18 Uhr in der Zuckerpassage. Ein Los kostet 1,50 Euro. Darüber hinaus steht der Wagen auch beim großen Lehrter Weihnachtsmarkt vom 11. bis 13. Dezember an der Matthäuskirche. Dort verkaufen auch Mitglieder des Mandela-Teams Lose.

Quelle: HAZ vom 24.11.2015

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Lions-verkaufen-wieder-Lose


Weihnachtstombola - Ein Rückblick

Beiträge aus dem Marktspiegel Lehrte

http://www.marktspiegel-verlag.de/lehrte/lokales/grosse-weihnachtstombola-des-lions-club-lehrte-im-ekz-zuckerfabrik-d37101.html

http://www.marktspiegel-verlag.de/lehrte/themen/weihnachtstombola-lions-club-lehrte.html


 

Lions Clubs International Neuigkeiten
Connect with Us Online
Twitter